BiometrikerInnen gesucht

Das Institut befindet sich derzeit in einer Phase des Neuaufbaus. Daher sind wir aktiv dabei das iBikE neu zu strukturieren und inhaltlich auszurichten. Unser Ziel ist es einen biometrischen Beitrag zu medizinischer Forschung auf höchstem Niveau zu liefern. Hierzu sind vielfältige Aktivitäten in Planung und in der Umsetzung. Was wir dafür brauchen sind motivierte Mitarbeiterinnen, die uns mit biometrischer Expertise und innovativen Ideen unterstützen.

Sie befinden sich hier:

Unser Institut baut derzeit aktiv Personal auf

Auch wenn gerade keine Stellenausschreibung veröffentlicht sein sollte, halten wir dennoch stetig die Augen offen nach qualifizierten neuen iBikE-MitstreiterInnen. Daher fordern wir explizit zu Initiativbewerbungen auf!


Organisatorisches

Zusatzinformation

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden.