Dr. Jochen Kruppa

Dr. rer. hum. biol. Jochen Kruppa

Wissenschaftler, AG-Leitung Statistische Bioinformatik

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Rahel-Hirsch-Weg 5 (Charité Campus Klinik)

Sie befinden sich hier:

Expertise

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache),
  • Englisch

Fachgebiet

  • Statistische Bioinformatik und Biostatistik

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Lehre
  • Beratung
  • Studienplanung und -auswertung
  • Koordination/Verwaltung
  • Methodische Forschung
  • Statistische Schwerpunkte: 
    - Sequenzanalyse
    - Generalisierte lineare Modelle
    - Gemischte lineare Modelle
    - Maschinelle Lernverfahren
    - Multi-Omics

Programmierkenntnisse

  • R
  • LaTeX
  • C++
  • Java
  • Python
  • SPSS
  • High Performance Computing (HPC)

Lebenslauf Dr. rer. hum. biol. Jochen Kruppa

Persönliche Daten

  • Geburtsort: Uelzen

Beruflicher Werdegang

seit 03/2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biometrie und Klinische Epidemiologie
01/2016 - 02/2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe "Genomics and Bioinformatics of Infectious Diseases" im Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
05/2014 - 12/2015Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der "Zentralen Serviceeinheit Medizinische Biometrie und Statistische Bioinformatik" im Institut für medizinische Statistik an der Universitätsmedizin Göttingen
10/2013 - 04/2014Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Tierzucht und Haustiergenetik an der Universität Göttingen
10/2009 - 08/2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für medizinische Biometrie und Statistik an der Universität zu Lübeck


Studium / Ausbildung

2007 - 2009M.Sc. Pflanzenbiotechnologie an der Leibniz Universität Hannover, Schwerpunkt Biostatistik, Abschluss mit Auszeichnung, Thema der Masterarbeit: "Simultaneous confidence intervals for fixed effect parameters in a linear mixed model"
2004 - 2007B.Sc. Pflanzenbiotechnologie an der Leibniz Universität Hannover, Abschluss mit der Note 1.6, Thema der Bachelorarbeit: "Analyses of crossover interference in recombinant inbred lines"

 

 


Funktionen / Ämter

Auszeichnungen

2017

  • 1. Preis für das beste universitäre Lehrmaterial im Fach Biometrie 2016 für "Interaktive Tools für die Lehre der Statistischen Bioinformatik", verliehen von der Arbeitsgruppe Lehre und Didaktik der Biometrie, Internationale Biometrische Gesellschaft, Deutsche Region

2013

  • 3. Preis für das beste universitäre Lehrmaterial im Fach Biometrie 2013 für "Aktivierende Methoden für Biostatistik in Anwendungsfächern", verliehen von der Arbeitsgruppe Lehre und Didaktik der Biometrie, Internationale Biometrische Gesellschaft, Deutsche Region.


Engagement in Fachgesellschaften

Seit 2016

  • Stellvertretender AG-Leiter der AG Lehre und Didaktik der Biometrie der Internationale Biometrische Gesellschaft, Deutsche Region (IBS-DR)

Seit 2016

  • Mitglied Gemeinsame Fachgruppe Bioinformatik (FaBI) der GMDS

Seit 2016

  • Mitglied Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie
    und Epidemiologie (GMDS) e.V. 

Seit 2009

  • Mitglied Internationale Biometrische Gesellschaft, Deutsche Region (IBS-DR)




Vernetzung