Wir bilden (uns) weiter!

Die MitarbeiterInnen des Instituts für Biometrie und Klinische Epidemiologie bilden sich selbst und andere weiter. Hier zeigen wir Ihnen einen Überblick über unser vielfälltiges Engagement sowohl innerhalb als auch außerhalb der Charité. Außerdem weisen wir auf empfehlenswerte Angebote unserer Kooperationspartner und Biometrie-Freunde hin.

Sie befinden sich hier:

Sommerschule 2018: Monte-Carlo-Simulationen in methodischer Forschung und Studienplanung

Das iBikE organisiert in 2018 eine Sommerschule zu Monte-Carlo-Simulationen in methodischer Forschung und Studienplanung.

Der Kurs richtet sich an Personen, die in die Planung von Studien involviert sind oder sich mit statistischer Methodenforschung beschäftigen. Biometrische Grundkenntnisse und Basiskenntnisse in der Software R werden vorausgesetzt.

Datum: 21.-24. September 2018
Ort: Ostseebad Zinnowitz, Usedom, OrganisationIBS-DR, GMDS Akademie
Dozenten: Geraldine Rauch (Berlin), Jochen Kruppa (Berlin), Ann-Kathrin Ozga (Hamburg)
Weiterführende Information: Flyer

Unser Tipp: Studentisches Basistutorium - Statistische Grundlagen

Unser iBikE-Tipp!!!!

Dieses Tutorium richtet sich an Studierende, die (z. B. nach MSM-Modul 7) ein wenig vorgebildet sind und (z. B. für eine Hausarbeit oder Promotion) ein tieferes statistisches Verständnis erwerben möchten. Übergeordnetes Lernziel ist die geeignete Auswahl und Interpretation der geläufigsten statistischen Verfahren. Die Inhalte dieses Kurses wurden mit dem iBikE abgestimmt! Es lohnt sich!

Organisator: AG Stubatu – Fachgruppe Statistik

Kontakt: tutorien@fsi-charite.de

Link: Inhalte und Programm

Masterclasses Navigating Numbers in Medicine

The first module will cover the basic skills necessary for dealing with numbers in daily practice to support healing and patient care. In the second module you will read a series of papers as well as a selected book to show you how medical science tries to answer the ultimate question: „Should we treat or not?“.

Contact: Maxim Benz, risikokompetenz(at)charite.de

Links: Further Information

 

 

 

 

QUEST Education Program

The QUEST center offers a broad range of courses. These cover methods in preclinical and clinical settings that facilitate transparency and good scientific practice. These courses are aimed mainly at biomedical students and researchers at MDC and Charité.

Organisator: QUEST / BIA Berlin Innovation Academy

Contact: Ulf Toelch

Link: Program

Kolloquium "Statistische Methoden in der empirischen Forschung"

Seit 1975 wird das universitätsübergreifende Kolloquium "Statistische Methoden in der empirischen Forschung" durchgeführt. Das Institut für Biometrie und Informationsverarbeitung der Veterinärmedizin (FU) organisiert das Kolloquium, welches immer im Wintersemester angeboten wird. Vortragende werden von den Mitgliedern des wissenschaftliche Komitees eingeladen, die von unterschiedlichen Universitäten und Firmen kommen:

  • der Charité,
  • der Freien Universität Berlin,
  • der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Fachhochschule,
  • des Robert-Koch-Institutes, 
  • des Bundesinstituts für Risikobewertung sowie
  • der Firmen Schering AG und PAREXEL International GmbH.

Auch das Institut für Biometrie und klinische Epidemiologie beteiligt sich aktiv am Kolloquium!

Zielgruppe: Das Veranstaltungsreihe richtet sich an alle Interessenten von empirischen Fragestellungen und statistischen Methoden. Schwerpunkte sind aktuelle Themen aus dem Bereich Biostatistik, Medizin, Epidemiologie, Landwirtschaft oder anderen Anwendungsgebieten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, ohne vorherige Anmeldung, zu einer der für alle öffentlichen Veranstaltungen zu kommen

Ort: Robert Koch-Institut | Nordufer 20 | 13353 Berlin

Zeit: Dienstags, 17:00-18:30 Uhr

Link: Programm

 

 

BEMC Berlin Epidemiological Methods Colloquium

BEMC Talks consist of a 60-75 minute english lectures followed by an interactive discussion session with the speaker and other participants. Please register in advance to secure a seat- space is limited!

Organisator: Jessica Rohmann, Bob Siegrink, Tobias Kurth

Audience: BEMC Talks are designed for an audience having at least some experience with epidemiological methods (intermediate to advanced level).

Ort: Bonhoefferweg 3, CCM

Zeit: First wednesday per month, 4-6pm

Link: Program

 

 

BEMC Journal Club

The topics will vary from meeting to meeting. Sometimes, we will be inspired by the topic of the BEMC Talk, sometimes we will pick a recent paper from top epidemiology journals, and other times we will just pick a topic we like. In short, the program will be determined “as we go” by frequent attendees of the JClub. The paper will be announced in advance via this website and the BEMC mailing list at least 2 weeks before the meeting. Please register in advance to secure a seat- space is limited!

Organisator: Bob Siegrink, Jessica Rohmann

Audience: BEMC Talks are designed for an audience having at least some experience with epidemiological methods (intermediate to advanced level).

Ort: Bonhoefferweg 3, CCM

Zeit: Thrid wednesday per month, 4-6pm

Link: Program

Arbeitsgruppe "Lehre und Didaktik der Biometrie" der IBS-DR

Das Institut für Biometrie und klinische Epidemiologie engagiert sich innerhalb der Arbeitsgruppe "Lehre und Didaktik der Biometrie" innerhalb der Deutschen Region der internationalen biometrischen Gesellschaft (IBS-DR).

Die AG Lehre und Didaktik der Biometrie bietet ein Forum zur Vernetzung und zum Austausch von Unterrichtskonzepten und Ideen im Bereich der Biometrie. Neben der universitären Lehre und Lehrkonzepten im Bereich der Industrie, stellt die Nachwuchsförderung an Schulen einen besonderen Schwerpunkt dar. Die Arbeitsgruppe befasst sich dabei sowohl mit konkreten Lehrinhalten als auch mit didaktischen Themen, neuen Unterrichtsmethoden, Mediennutzung und Fragen der Lehrkoordination. Weitere Ideen und Themenvorschläge sind jederzeit willkommen.

Link: Homepage der Arbeitsgruppe