Herzlich Willkommen am Institut für Biometrie und Klinische Epidemiologie (iBikE)


Unser Institut, seit dem 01.07.2017 geleitet von Frau Professor Geraldine Rauch, erwacht gerade aus einem langen Winterschlaf. Wir strukturieren uns aktuell neu, um die Anforderungen an eine universitäre Biometrie und klinische Epidemiologie in Zukunft bestmöglich zu erfüllen.

Neuigkeiten aus dem iBikE

  • Am Donnerstag, den 28.06.2018 fand unser Instituts-Sommerfest statt- aus Anlass des einjährigen "Neuanfangs". Wir haben uns sehr über das rege Interesse gefreut und danken allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Kommen, ihre Fragen und die aktive Teilnahme an unseren "Versuchsstationen". Unter allen richtigen Einsendungen des Quizes wurden folgende Gewinner ermittelt:
  1. Dr. Karin Kirschner
  2. Dr. Lina Sciesielski
  3. Prof. Heiko Becher
  4. Dr. Doris Meder und Christian Hirsch
  5. Dr. Thomas Lenzen
  • Im Rahmen der neuen Vorlesungsreihe "After Work Statistics" bieten wir eine kurze Auffrischung von statistischen Problemen, die häufig auftreten, als Ergänzung zum individuellen statistischen Beratungsangebot. Immer Montags von 16:00-17:00 Uhr können sich medizinische Forscher schnell so statistisch "up to data" bringen. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Das iBikE ist beteilgt am PhD-Programm Health Data Science, das in 2018 anläuft. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Das iBikE organisiert in 2018 eine Sommerschule zu Monte-Carlo-Simulationen in methodischer Forschung und Studienplanung.

    Der Kurs richtet sich an Personen, die in die Planung von Studien involviert sind oder sich mit statistischer Methodenforschung beschäftigen. Biometrische Grundkenntnisse und Basiskenntnisse in der Software R werden vorausgesetzt.

    Datum: 21.-24. September 2018
    Ort: Ostseebad Zinnowitz, Usedom, OrganisationIBS-DR, GMDS Akademie
    Dozenten: Geraldine Rauch (Berlin), Jochen Kruppa (Berlin), Ann-Kathrin Ozga (Hamburg)
    Weiterführende Information: Flyer